§ 244 BauGB, Überleitungsvorschriften für das Europarechtsanpassungsgesetz Bau
Paragraph Baugesetzbuch

(1) Abweichend von § 233 Absatz 1 werden Verfahren für Bauleitpläne und Satzungen nach § 34 Absatz 4 Satz 1 und § 35 Absatz 6, die nach dem 20. Juli 2004 förmlich eingeleitet worden sind oder die nach dem 20. Juli 2006 abgeschlossen werden, nach den Vorschriften dieses Gesetzes zu Ende geführt.


(2) Abweichend von Absatz 1 finden auf Bebauungsplanverfahren, die in der Zeit vom 14. März 1999 bis zum 20. Juli 2004 förmlich eingeleitet worden sind und die vor dem 20. Juli 2006 abgeschlossen werden, die Vorschriften des Baugesetzbuchs in der vor dem 20. Juli 2004 geltenden Fassung weiterhin Anwendung. Ist mit gesetzlich vorgeschriebenen einzelnen Verfahrensschritten noch nicht begonnen worden, können diese auch nach den Vorschriften dieses Gesetzes durchgeführt werden.


(3) § 4 Absatz 3 und § 4c gelten nur für Bauleitpläne, die nach Absatz 1 oder 2 nach den Vorschriften dieses Gesetzes zu Ende geführt werden.


(4) (weggefallen)


(5) Die Gemeinden können Satzungen, die auf der Grundlage des § 19 in der vor dem 20. Juli 2004 geltenden Fassung erlassen worden sind, durch Satzung aufheben. Die Gemeinde hat diese Satzung ortsüblich bekannt zu machen; sie kann die Bekanntmachung auch in entsprechender Anwendung des § 10 Absatz 3 Satz 2 bis 5 vornehmen. Unbeschadet der Sätze 1 und 2 sind Satzungen auf der Grundlage des § 19 in der vor dem 20. Juli 2004 geltenden Fassung nicht mehr anzuwenden. Die Gemeinde hat auf die Nichtanwendbarkeit dieser Satzungen bis zum 31. Dezember 2004 durch ortsübliche Bekanntmachung hinzuweisen. Die Gemeinde hat das Grundbuchamt um Löschung eines von ihr nach § 20 Absatz 3 in der vor dem 20. Juli 2004 geltenden Fassung veranlassten Widerspruchs zu ersuchen.


(6) Für eine auf der Grundlage des § 22 in der vor dem 20. Juli 2004 geltenden Fassung wirksam erlassene Satzung bleibt § 22 in der vor dem 20. Juli 2004 geltenden Fassung bis zum 30. Juni 2005 weiterhin anwendbar. Auf die Satzung ist § 22 in der geltenden Fassung anzuwenden, wenn beim Grundbuchamt vor Ablauf des 30. Juni 2005 eine den Anforderungen des § 22 Absatz 2 Satz 3 und 4 entsprechende Mitteilung der Gemeinde eingegangen ist. Ist die Mitteilung hinsichtlich der Satzung nicht fristgerecht erfolgt, ist die Satzung auf die von ihr erfassten Vorgänge nicht mehr anzuwenden. Eine Aussetzung der Zeugniserteilung nach § 22 Absatz 6 Satz 3 in der vor dem 20. Juli 2004 geltenden Fassung ist längstens bis zum 30. Juni 2005 wirksam. Die Baugenehmigungsbehörde hat das Grundbuchamt um Löschung eines von ihr nach § 20 Absatz 3 in der vor dem 20. Juli 2004 geltenden Fassung oder auf Grundlage von Satz 1 oder 4 in Verbindung mit § 20 Absatz 3 in der vor dem 20. Juli 2004 geltenden Fassung veranlassten Widerspruchs im Grundbuch zu ersuchen, wenn die Satzung nicht mehr anwendbar ist oder die Aussetzung der Zeugniserteilung unwirksam wird.


(7) § 35 Absatz 5 Satz 2 gilt nicht für die Zulässigkeit eines Vorhabens, das die Nutzungsänderung einer baulichen Anlage zum Inhalt hat, deren bisherige Nutzung vor dem 20. Juli 2004 zulässigerweise aufgenommen worden ist.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Vorlage VI/244 - Stadt Neubrandenburg

https://www.neubrandenburg.de/media/custom/2751_977_1.PDF?1476883613
20.04.2015 - Neubrandenburg x öffentlich nicht öffentlich. Sitzungsdatum: 13.05.15. Drucksachen-Nr.: VI/244. Beschluss-Nr.: 166/10/15. Beschlussdatum: 13.05.15. Gegenstand: Bebauungsplan ... durch die Stadtvertretung vom 13.05.15 folgende Satzung nach §

Angaben der Gemeinde 1. Bei Änderung, Ergänzung oder Aufhebung ...

https://www.umwelt.niedersachsen.de/download/9445/Genehmigung_eines_Flaechennut...
nein. Gericht, Datum, Aktenzeichen der Entscheidung b) Liegt eine Bekanntmachung gemäß § 183 f Abs. 1 BBauG 1979 oder gemäß § 244 Abs. 2 BauGB 1987 vor? ja nein c) Ist gemäß § 155 a BBauG 1979 oder gemäß §§ 214 / 215 BauGB die. Verletzung von Verfahrens-

U:\Planungsamt\B-Pläne\9-244-0\Pläne\BP_9-244-0 R ... - Stadt Kleve

https://kleve.de/C1257567004A1750/files/Bebauungsplan%20Nr.%209-244-0.pdf/$file...
zwei Wohnungen zulässig (§ 9 Abs. 1 Nr. 6 BauGB). 2. Garagen und Nebenanlagen nkchtzugelassen (§ 23 Abs. 5 BauNVO). OS. Hrwisse: dieses Bebauungsplaneslnenergesonderten Satzung erfaßt. lst Bestandtel der Begründung dleses Bebauungsplanes. 1.1 In den Nutz

GUTACHTEN Dokumentnummer: 11402 letzte Aktualisierung - DNotI

http://www.dnoti.de/gutachten/pdf/c7f3577f-856f-4505-a75e-f761bced5a5b/11402.pdf
03.06.2005 - BauGB §§ 19, 244. Übergangsvorschrift zum Wegfall des Genehmigungserfordernisses für Grundstückstei- lungen. I. Sachverhalt. Die Notarin beantragte im Auftrag der Beteiligten die sachenrechtliche Teilung von. Grundstücken zu einem Zeitpunkt,

Gemeinde Segnitz Bebauungsplan "Gartenland Wiesensetz"

http://www.segnitz-main.de/fileadmin/segnitz-main.de/images/Dorferneuerung/2010...
26.10.2010 - 243/5. 243/4. 244/5. 244/1. 244/3. 244/2. 379/3. 379/2. 411. 244/4. 379/1. 379/4. 378. 243. 243/7. 379/5. 0. 50. 100. 25. Meter. Gemeinde Segnitz. Bebauungsplan "Gartenland Wiesensetz". A. Festsetzungen durch Planzeichen. 1. Geltungsbereich


Webseiten zum Paragraphen

§ 244 BauGB: Überleitungsvorschriften für das ... - LX Gesetze.

https://lxgesetze.de/gesetze/baugb/244
244 BauGB: Abweichend von § 233 Absatz 1 werden Verfahren für Bauleitpläne und Satzungen nach § 34 Absatz 4 Satz 1 und § 35 Absatz 6, die nach dem 20. Juli 2004 förmlich eingeleitet worden sind oder die nach dem 20. Juli 2006 abgeschlossen werden, nach d

BauGB §244 Überleitungsvorschriften für die ...

http://www.schornsteinfeger-goeller.de/gesetze/baugb/br0243.htm
§244. Überleitungsvorschriften für die Wirksamkeitsvoraussetzungen der Flächennutzungspläne und Satzungen. (1) § 214 ist auch auf Flächennutzungspläne und Satzungen anzuwenden, die vor dem 1. Juli 1987 bekanntgemacht worden sind; unberührt bleiben die vo

Stadt Dinslaken | 244 - Bebauungsplan Nr. 109, 5. Änderung (Bereich ...

https://www.dinslaken.de/de/sitzungsdienst-2014/244-bebauungsplan-nr.-109-5.-ae...
17.11.2014 - Die Entscheidungen sind auf der Grundlage des § 1 Abs. 7 BauGB getroffen, wonach die öffentlichen und privaten Belange gegeneinander und untereinander gerecht abzuwägen sind. 2. Der Bebauungsplan Nr. 109, 5. Änderung einschließlich Begründun

3. Deckblatt zum Bebauungsplan Nr. T244 a - Aktuelle ... - erlangen.de

https://www.erlangen.de/desktopdefault.aspx/tabid-1619/3542_read-26188/1510_sea...
Bebauungsplan Nr. 410. - Häuslinger Wegäcker Ost -. Bekanntmachung über den Erlass des Bebauungsplanes Nr. 410 - Häuslinger Wegäcker Ost -. Der Stadtrat Erlangen hat am 25.01.2007 gemäß § 10 Abs. 1 des Baugesetzbuches (BauGB) den Bebauungsplan Nr. 410 –

VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 20. Januar 1995 - Az. 8 S ...

https://openjur.de/u/390844.html
20.01.1995 - Der Eintritt der Rechtsfolge des § 244 Abs 2 S 1 BauGB, wonach Mängel der Abwägung eines Bebauungsplans, der vor dem 1. Juli 1987 bekanntgemacht worden ist, unbeachtlich sind, wenn sie nicht innerhalb von sieben Jahren nach dem 1. Juli 1987


Werbung

  • Verortung im BauGB

    BauGBViertes Kapitel Überleitungs- und Schlussvorschriften › Erster Teil Überleitungsvorschriften › § 244

  • Zitatangaben (BauGB)

    Periodikum: BGBl I
    Zitatstelle: 1960, 341
    Ausfertigung: 1960-06-23
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 3.11.2017 I 3634

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BauGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 244 BauGB
    § 244 Abs. 1 BauGB oder § 244 Abs. I BauGB
    § 244 Abs. 2 BauGB oder § 244 Abs. II BauGB
    § 244 Abs. 3 BauGB oder § 244 Abs. III BauGB
    § 244 Abs. 4 BauGB oder § 244 Abs. IV BauGB
    § 244 Abs. 5 BauGB oder § 244 Abs. V BauGB
    § 244 Abs. 6 BauGB oder § 244 Abs. VI BauGB
    § 244 Abs. 7 BauGB oder § 244 Abs. VII BauGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Baugesetzbuch.net