§ 101 BauGB, Entschädigung durch Gewährung anderer Rechte
Paragraph Baugesetzbuch

(1) Der Eigentümer eines zu enteignenden Grundstücks kann auf seinen Antrag, wenn dies unter Abwägung der Belange der Beteiligten billig ist, ganz oder teilweise entschädigt werden

1.
durch Bestellung oder Übertragung von Miteigentum an einem Grundstück, grundstücksgleichen Rechten, Rechten nach dem Wohnungseigentumsgesetz, sonstigen dinglichen Rechten an dem zu enteignenden Grundstück oder an einem anderen Grundstück des Enteignungsbegünstigten oder
2.
durch Übertragung von Eigentum an einem bebauten Grundstück des Enteignungsbegünstigten oder
3.
durch Übertragung von Eigentum an einem Grundstück des Enteignungsbegünstigten, das mit einem Eigenheim oder einer Kleinsiedlung bebaut werden soll.
Bei Wertunterschieden zwischen den Rechten nach Satz 1 und dem zu enteignenden Grundstück gilt § 100 Absatz 5 entsprechend.


(2) Der Antrag nach Absatz 1 muss bis zum Schluss der mündlichen Verhandlung schriftlich oder zur Niederschrift der Enteignungsbehörde gestellt werden.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Amtliche Bekanntmachung Nr. 101/2009 der vereinfachten Änderung ...

https://www.herzogenrath.de/icc/assisto/med/cb3/cb3756ac-9618-d31a-801f-647a35f...
Der Umwelt- und Planungsausschuss hat in seiner Sitzung am 29.08.2006 die Einleitung des Verfahrens zur vereinfachten Änderung des Bebauungsplanes II/7 - 2. Änderung „Mühlenstraße“ gem. § 13 BauGB in der z.Zt. gültigen Fassung beschlossen. In seiner Sitz

AB BP-Entwurf Nr 101 18 a 3_5 vom 10.12.14 - Stadt Coburg

http://www.coburg.de/Portaldata/2/Resources/dokumente/r2-stadtbauamt-bv/bekannt...
10.12.2014 - Amtliche Bekanntmachung über die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfes. Nr. 101 18 a 3/5 vom 10.12.2014 für das Gebiet „Seidmannsdorfer Hang“ zwischen. Seidmannsdorfer Straße und Dr.-Walter-Langer-Straße;. Vereinfachtes Verfahren

Bebauungsplan 101A Bebauungsplan Nr. 101 A mit ... - Stadt Bamberg

https://www.stadt.bamberg.de/media/custom/1829_210_1.PDF?1276171817
Vereinfachte Änderung gemäß § 13 BauGB des Bebauungsplanes Nr. 101 mit Grünordnungsplan für den nordwestlichen Bereich des Wohngebietes zwischen Regnitz und. Main-Donau-Kanal. I. Begründung. Anlass der Planung. Der Eigentümer des Gebietes zwischen Regens

Plan anzeigen - Stadt Eckernförde

https://www.eckernfoerde.de/media/custom/2460_712_1.PDF?1435571648
Wasserflächen und Flächen für die. Wasserwirtschaft, den Hochwasserschutz und die Regelung des Wasserabflusses. OGG. BIL 64. 101/. 101/34. Germarktung Eckernförde. Wasserflächen. 3.00! | Le. 8 9 Abs. 1 Nr. 16 Bau GA. BFL 56. 9 RETS. Eur 19. 101/35. Regen

Bekanntmachung der Stadt Oelde Inkrafttreten des Bebauungsplan Nr ...

http://www.oelde.de/cms/content/bekanntmachungen/pdf/199.pdf
Inkrafttreten des Bebauungsplan Nr. 101 „Betriebsentwicklung Naturparkbrauerei“ der. Stadt Oelde. Bekanntmachung gem. § 10 Baugesetzbuch (BauGB). 1. Satzungsbeschluss. Der Rat der Stadt Oelde hat in seiner Sitzung vom 25.09.2003 gemäß § 10 Baugesetzbuch.


Webseiten zum Paragraphen

§ 101 BauGB Entschädigung durch Gewährung anderer ... - Buzer.de

https://www.buzer.de/gesetz/114/a1278.htm
(1) Der Eigentümer eines zu enteignenden Grundstücks kann auf seinen Antrag, wenn dies unter Abwägung der Belange der Beteiligten billig ist, ganz oder teilweise entschädigt werden 1. durch Bestellung oder Übertragung von.

Fürstenwalde/Spree - Bebauungsplan Nr. 101

http://www.fuerstenwalde-spree.de/news/19/367791/beteiligungen/bebauungsplan-nr...
28.12.2016 - Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB sowie der Behörden gemäß § 4 Abs. 2 BauGB und Abstimmung mit den Nachbargemeinden gemäß § 2 Abs. 2 BauGB, jeweils i.V.m. § 4a BauGB durch Auslegung des Planentwurfs mit Begründung, Verträ

Bebauungsplan Nr. 101 "Südring" -1. Änderung | Stadt Nienburg/Weser

https://www.nienburg.de/regional/bauleitplanung/bebauungsplan-nr-101-suedring-1...
22.06.17, Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gem. § 2 Abs. 1 BauGB. 26.06.17 bis 07.07.17, Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB. 28.06.17 bis 28.07.17, Frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentli

Zur Auslegung von § 246a Abs 1 Nr 9 BauGB 1990

https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2009/06/rk...
16.06.2009 - Sie rügt eine Verletzung von Art. 101 Abs. 1 Satz 2 GG. Die Gerichte hätten eine Vorlage nach Art. 100 Abs. 1 GG zur Frage der Verfassungsmäßigkeit des § 246a Abs. 1 Nr. 9 BauGB 1990 willkürlich unterlassen. Die Auslegung der Gerichte widers

1 BvR 2142/11 - Bundesverfassungsgericht

https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2014/12/rs...
16.12.2014 - Dann sei sie als Enteignungsbehörde in ihrem Recht aus Art. 101 Abs. 1 Satz 2 GG dadurch verletzt, dass der Bundesgerichtshof die Rechtsvorschriften aus § 42 Abs. 3 Satz 1, § 43 Abs. 3 Satz 2, § 95 Abs. 2 Nr. 7 BauGB selbst verwerfe, obwohl


Werbung

  • Verortung im BauGB

    BauGBErstes Kapitel Allgemeines Städtebaurecht › Fünfter Teil Enteignung › Zweiter Abschnitt Entschädigung › § 101

  • Zitatangaben (BauGB)

    Periodikum: BGBl I
    Zitatstelle: 1960, 341
    Ausfertigung: 1960-06-23
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 3.11.2017 I 3634

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BauGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 101 BauGB
    § 101 Abs. 1 BauGB oder § 101 Abs. I BauGB
    § 101 Abs. 2 BauGB oder § 101 Abs. II BauGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Baugesetzbuch.net