§ 126 BauGB, Pflichten des Eigentümers
Paragraph Baugesetzbuch

(1) Der Eigentümer hat das Anbringen von

1.
Haltevorrichtungen und Leitungen für Beleuchtungskörper der Straßenbeleuchtung einschließlich der Beleuchtungskörper und des Zubehörs sowie
2.
Kennzeichen und Hinweisschildern für Erschließungsanlagen
auf seinem Grundstück zu dulden. Er ist vorher zu benachrichtigen.


(2) Der Erschließungsträger hat Schäden, die dem Eigentümer durch das Anbringen oder das Entfernen der in Absatz 1 bezeichneten Gegenstände entstehen, zu beseitigen; er kann stattdessen eine angemessene Entschädigung in Geld leisten. Kommt eine Einigung über die Entschädigung nicht zustande, so entscheidet die höhere Verwaltungsbehörde; vor der Entscheidung sind die Beteiligten zu hören.


(3) Der Eigentümer hat sein Grundstück mit der von der Gemeinde festgesetzten Nummer zu versehen. Im Übrigen gelten die landesrechtlichen Vorschriften.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

e) Der Inhalt des Erschliefiungsanspruchs. Der ...

http://www.handbuch-oeffentliches-baurecht.de/fileadmin/Leseproben/LeseFf.pdf
pflichtigen vgl. Grziwotz in Ernst/Zinkahn/Bielenberg/Krautzberger §124 Rdn.125). III. Die Pflichten des Grundstœckseigentœmers nach § 126 BauGB. Zu einer ordnungsgemÃfien Erschliefiung gehŒren die Beleuchtung und Bezeichnung der Strafien sowie Hinweise auf

Baugesetzbuch* (BauGB) - Flamro

http://www.flamro.de/ops/documents/Baugesetzbuch.pdf
125 Bindung an den Bebauungsplan. § 126 Pflichten des Eigentümers. Zweiter Abschnitt. Erschließungsbeitrag. § 127 Erhebung des Erschließungsbeitrags. § 128 Umfang des Erschließungsaufwands. § 129 Beitragsfähiger Erschließungsaufwand. § 130 Art der Ermitt

GKN B-Plan 126 Kurz-Begründung (04_12_2017) - Gemeinde ...

http://www.grossenkneten.de/downloads/datei/OTAwMDAwOTAxOy07L3Vzci9sb2NhbC9odHR...
PLANAUFSTELLUNG. Aufgrund des § 1 Abs. 3 des Baugesetzbuches (BauGB) sowie des § 58 Abs. 2 Nr. 2 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) hat der. Verwaltungsausschuss der Gemeinde Großenkneten in seiner Sitzung am ………….. die Aufstellun

Vorhabenbezogener Bebauungsplan 126 - Der Senator für Umwelt ...

https://www.bauumwelt.bremen.de/sixcms/media.php/13/S_TOP_05a_19_265_S_VE%20126...
30.05.2017 - fasst den Beschluss, dass der Vorhabenbezogene Bebauungsplan 126 (zugleich Vorha- ben- und Erschließungsplan) zur Errichtung von Zwei Wohngebäuden für Studierende in der Ottostraße in Bremen-Neustadt nach § 13a BauGB als Bebauungsplan der In

Antrag auf Erteilung einer Hausnummer gemäß § 126 Abs. 3 BauGB

https://daten.verwaltungsportal.de/dateien/verwaltung/produkte/bauamt_hausnumme...
Antrag auf Erteilung einer Hausnummer gemäß § 126 Abs. 3 BauGB. 1. Grundstück. Gemarkung. Flur. Flurstück bisherige postalische. Anschrift (wenn bereits vorhanden): vorhandene Bebauung: geplante Bebauung: 2. Antragsteller. Name: Vorname: Straße, Hausnumm


Webseiten zum Paragraphen

BauGB 126 Pflichten des Eigentümers - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/146247_126/
20.10.2015 - 123 Erschließungslast · § 124 Erschließungspflicht nach abgelehntem Vertragsangebot · § 125 Bindung an den Bebauungsplan · 126 Pflichten des Eigentümers · § 127 Erhebung des Erschließungsbeitrags · § 128 Umfang des Erschließungsaufwands · §

VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 14. Februar 2007 - Az. 2 S ...

https://openjur.de/u/355373.html
14.02.2007 - Weigert sich ein Verpflichteter, das Anbringen einer Haltevorrichtung für Beleuchtungskörper der Straßenbeleuchtung auf seinem Grundstück dem Grunde oder dem Umfang nach anzuerkennen, ist die Gemeinde befugt, zur Durchsetzung der Duldungspfl

Hausnummer anbringen (Baurecht, Architektenrecht) - frag-einen ...

https://www.frag-einen-anwalt.de/Hausnummer-anbringen--f42899.html
11.07.2008 - Aus § 126 Abs. 3 BauGB ergibt sich zum einen eine Duldungspflicht des Eigentümers hinsichtlich der Festsetzung der Hausnummer. Ein durchsetzbarer Anspruch stellt § 126 Abs. 3 BauGB jedoch nicht dar. Aus der systematischen Stellung der Vorsch

Grundstücksnummerierung, Durchführung - Berlin.de

http://www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/service/dienstleistungen/service....
Baugesetzbuch (BauGB) § 200 Abs. 1 und 2 https://www.dejure.org/gesetze/BauGB/200.html. Baugesetzbuch (BauGB) § 126 Abs. 3 https://www.dejure.org/gesetze/BauGB/126.html. Gebührenrecht und Preisrecht in aktueller Fassung ist zu beachten. http://gesetze.be

Baugesetzbuch | Ernst / Zinkahn / Bielenberg / Krautzberger | 127 ...

http://www.beck-shop.de/ernst-zinkahn-bielenberg-krautzberger-baugesetzbuch/pro...
Rund 14.000 Seiten BauGB-Kompetenz Dieser Kommentar berücksichtigt alle Aspekte, die für eine sichere Planung und Bauausführung nötig sind. Er ist der Standardkommentar auf seinem Gebiet. Erfahrene Experten aus Verwaltung, Justiz und Beratung stellen die


Werbung

  • Verortung im BauGB

    BauGBErstes Kapitel Allgemeines Städtebaurecht › Sechster Teil Erschließung › Erster Abschnitt Allgemeine Vorschriften › § 126

  • Zitatangaben (BauGB)

    Periodikum: BGBl I
    Zitatstelle: 1960, 341
    Ausfertigung: 1960-06-23
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 3.11.2017 I 3634

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BauGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 126 BauGB
    § 126 Abs. 1 BauGB oder § 126 Abs. I BauGB
    § 126 Abs. 2 BauGB oder § 126 Abs. II BauGB
    § 126 Abs. 3 BauGB oder § 126 Abs. III BauGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Baugesetzbuch.net