§ 47 BauGB, Umlegungsbeschluss
Paragraph Baugesetzbuch

(1) Die Umlegung wird nach Anhörung der Eigentümer durch einen Beschluss der Umlegungsstelle eingeleitet. Im Umlegungsbeschluss ist das Umlegungsgebiet (§ 52) zu bezeichnen. Die im Umlegungsgebiet gelegenen Grundstücke sind einzeln aufzuführen.


(2) Soll die Umlegung für den Geltungsbereich eines Bebauungsplans eingeleitet werden, kann das Umlegungsverfahren auch eingeleitet werden, wenn der Bebauungsplan noch nicht aufgestellt ist. In diesem Falle muss der Bebauungsplan vor dem Beschluss über die Aufstellung des Umlegungsplans (§ 66 Absatz 1) in Kraft getreten sein.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Das Umlegungsverfahren

http://www.vermessung-devries.de/download/Umlegung_5.pps
B-Plan Aufstellungsbeschluss (§2 BauGB). Prüfung der Voraussetzungen. Umlegungsanordnung (46 BauGB). Vorbereitung zur Einleitung des Verfahrens. Umlegungsbeschluss (Verwaltungsakt). ( §§ 47,52, 50 BauGB ). Rechtswirkungen. ( §§ 54, 51,24(1)Abs.2 BauGB).


PDF Dokumente zum Paragraphen

Bodenordnung durch Umlegung nach §§ 45 - 79 Baugesetzbuch ...

https://www.schwerin.de/.galleries/Dokumente/Planen-Bauen/Bodenordnung/20170327...
27.03.2017 - 47 Abs. 1 BauGB anzuhören. Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle des Umle- gungsausschusses der Landeshauptstadt. Schwerin schreiben alle Grundstückseigentü- mer nach Abschluss der Prüfung der Zulässig- keitsvoraussetzungen der Umlegung an und

Anordnung § 46 Anhörung Einleitung Beschluss § 47 Umlegungs ...

http://s665628244.online.de/wp-content/uploads/2017/01/RapRap_Verfahrensschritt...
Die Anordnung nach § 46 BauGB ist der Start des Verfahrens. Die Anordnung wurde formal am 28.10.2015 durch den Gemeinderat durchgeführt – wie auch in den Zeitungen zu lesen war. Diese ist eine Willensäußerung der Gemeinde einen Bebauungsplan aufzustellen

Novelle 2017 des BauGB und der BauNVO - MIL Brandenburg

http://www.mil.brandenburg.de/media_fast/4055/AmtsleitertagungApril17_TOPs__HVB...
26.04.2017 - Normenkontrolle nach § 47 VwGO nicht statthaft ist (z. B. Flächennutzungspläne ohne. Festsetzungen im Sinne des § 35 Abs. 3 Satz 3 BauGB) § 47 VwGO entsprechende. Anwendung finden soll. In einen neuen Absatz 3 des § 3 BauGB soll eine Hinweis

Präklusion von Einwendungen gegen ... - Busse Miessen

https://www.busse-miessen.de/download.php?file=pr__klusion_im_normenkontrollver...
Planungsvorhaben für die Innenentwicklung der Städte vom 21.12.2006 u.a. eine eingeschränkte. Präklusion bei Normenkontrollanträgen gegen Bebauungspläne und Satzungen nach §§ 34, 35. BauGB eingeführt worden ist. Die Präklusionsregelung findet sich in § 4

emmer Juristisches Repetitorium - Juristisches Repetitorium Hemmer

https://www.repetitorium-hemmer.de/rep_pdf/35__11674_BR10LOES.pdf
Normenkontrollantrag zum BayVGH nach. § 47 VwGO. A. Zulässigkeit des Antrags. I. ”im Rahmen der Gerichtsbarkeit”. » Eröffnung des Verwaltungsrechtswegs, § 40 I. VwGO. (+), Baurecht als Teil des öffentlichen Rechts. II. Statthaftigkeit. (+), da gegen Satz


Webseiten zum Paragraphen

§ 47 BauGB Umlegungsbeschluss Baugesetzbuch - Buzer.de

https://www.buzer.de/gesetz/114/a1224.htm
(1) Die Umlegung wird nach Anhörung der Eigentümer durch einen Beschluss der Umlegungsstelle eingeleitet. Im Umlegungsbeschluss ist das Umlegungsgebiet (§ 52) zu bezeichnen. Die im Umlegungsgebiet gelegenen Grundstücke sind einzeln.

BauGB § 47 Umlegungsbeschluss - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/146247_47/
20.10.2015 - 47 Umlegungsbeschluss. (1) 1Die Umlegung wird nach Anhörung der Eigentümer durch einen Beschluss der Umlegungsstelle eingeleitet. Im Umlegungsbeschluss ist das Umlegungsgebiet (§ 52) zu bezeichnen. 2Die im Umlegungsgebiet gelegenen Grundstüc

Die Umlegung

http://rechtsinstrumente.de/rechtsinstrumente/uml09.html
Bildung eines Umlegungsausschusses/Umlegungsstelle nach Maßgabe des Landesrechts (§ 46 Abs. 2 BauGB). Beschluss von Umlegungsstelle/Umlegungsausschuss zur Durchführung des Umlegungsverfahrens (Umlegungsbeschluss - § 47 BauGB) unter der Voraussetzung (§ 4

Rechtswidrigkeit von Bebauungsplänen - Jura Individuell

http://www.juraindividuell.de/pruefungsschemata/rechtswidrigkeit-von-bebauungpl...
21.06.2016 - Soll in Baurechtsklausuren gegen einen Bebauungsplan ein Rechtsmittel erhoben werden, ist nach § 47 I Nr.1 VwGO, § 10 BauGB der Normenkontrollantrag die statthafte Klageart. Zum Aufbau und Fragen der Zulässigkeit kann auf das Schema der Norm

Baugesetzbuch BauGB, 47. Auflage 2015 in Berlin - Friedrichshain ...

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/baugesetzbuch-baugb-47-auflage-2015...
25.02.2018 - Ein paar Markierungen vorhanden, aber für Studium absolut ausreichend. Tierfreier...,Baugesetzbuch BauGB, 47. Auflage 2015 in Berlin - Friedrichshain.


Werbung

  • Verortung im BauGB

    BauGBErstes Kapitel Allgemeines Städtebaurecht › Vierter Teil Bodenordnung › Erster Abschnitt Umlegung › § 47

  • Zitatangaben (BauGB)

    Periodikum: BGBl I
    Zitatstelle: 1960, 341
    Ausfertigung: 1960-06-23
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 3.11.2017 I 3634

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BauGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 47 BauGB
    § 47 Abs. 1 BauGB oder § 47 Abs. I BauGB
    § 47 Abs. 2 BauGB oder § 47 Abs. II BauGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Baugesetzbuch.net