§ 56 BauGB, Verteilungsmaßstab
Paragraph Baugesetzbuch

(1) Für die Errechnung der den beteiligten Grundeigentümern an der Verteilungsmasse zustehenden Anteile (Sollanspruch) ist entweder von dem Verhältnis der Flächen oder dem Verhältnis der Werte auszugehen, in dem die früheren Grundstücke vor der Umlegung zueinander gestanden haben. Der Maßstab ist von der Umlegungsstelle nach pflichtmäßigem Ermessen unter gerechter Abwägung der Interessen der Beteiligten je nach Zweckmäßigkeit einheitlich zu bestimmen.


(2) Sind alle Beteiligten einverstanden, so kann die Verteilungsmasse auch nach einem anderen Maßstab aufgeteilt werden.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Word-Dokument hier zum Download. - Architektenkammer Baden ...

https://www.akbw.de/fileadmin/download/Freie_Dokumente/Service/Baupraxis/AAB-An...
Nach den Regelungen des § 53 Abs. 1 der Landesbauordnung LBO zu Bauantrag und Bauvorlagen sind Anträge auf Abweichung, Ausnahme oder Befreiung gemäß § 56 Landesbauordnung LBO Baden-Württemberg oder aber § 31 Baugesetzbuch BauGB bei der Gemeinde einzureic


PDF Dokumente zum Paragraphen

Genehmigungsfreistellung § 56 - Bauaufsicht Frankfurt

http://www.bauaufsicht-frankfurt.de/fileadmin/Downloads__alle/Leitfaeden/___56_...
3. 1.1.3 Ausschluss der Anwendung. 3. 1.2 Rechtliche Voraussetzung für die Genehmigungsfreistellung. (§ 56 Abs. 2 HBO). 3. 1.2.1 Das Vorhaben liegt im Geltungsbereich eines qualifizierten oder vorhabensbezogenen Bebauungsplans. 4. 1.2.2 Das Vorhaben beda

Baugenehmigungsfreie Vorhaben in beplanten Bereichen nach § 56 ...

http://www.hochtaunuskreis.de/Bauen_+Umwelt+_+Verkehr/Bauen/Untere+Bauaufsichts...
Baugenehmigungsfreigestellten Vorhaben im beplanten Bereich § 56 HBO ... Baugenehmigungsfreie Vorhaben in beplanten Bereichen nach § 56 HBO ... BauGB liegt und keiner Ausnahme oder Befreiung nach § 31 BauGB bedarf und die Erschließung i.S.d. BauGB gesich

Zusammenfassende Erklärung gem. § 6 Abs. 5 BauGB zur 56 ...

https://www.stadt-kerpen.de/media/custom/1708_961_1.PDF?1239763824
Ziel der 56. FNP- Änderung ist es, in Verbindung mit der Aufstellung des Bebauungsplans KE 321 das. Planungsrecht für die Errichtung eines Fachmarktzentrums zu schaffen, das in Ergänzung des bereits bestehenden SB-Warenhauses (Kaufland) die Nutzung des G

Auszug BauGB - Stadt Bergisch Gladbach

https://www.bergischgladbach.de/auszug-baugb.pdfx
Die Umlegungsstelle soll von dieser Befugnis. Gebrauch machen, wenn dies zur alsbaldigen Durchführung des Bebauungsplans zweckmäßig ist. BauGB § 56 Verteilungsmaßstab. (1) Für die Errechnung der den beteiligten Grundeigentümern an der Verteilungsmasse zu

56 Aufstellung einer Innenbereichssatzung für den ... - Stadt Elze

https://www.elze.de/media/custom/1733_459_1.PDF?1293528639
i:\sitzungsunterlagen\beschlussvorlagen aktuell\2010\56 aufstellung einer innenbereichssatzung für den bereich der christoporusschule gemäß § 34 abs. 4 satz 1 nr. 2 baugb.doc. - 2 -. Die Verwaltung schlägt vor, eine solche so genannte Innenbereichssatzun


Webseiten zum Paragraphen

§ 56 BauGB Verteilungsmaßstab Baugesetzbuch - Buzer.de

https://www.buzer.de/gesetz/114/a1233.htm
(1) Für die Errechnung der den beteiligten Grundeigentümern an der Verteilungsmasse zustehenden Anteile (Sollanspruch) ist entweder von dem Verhältnis der Flächen oder dem Verhältnis der Werte auszugehen, in dem die früheren.

Baugesetzbuch: BauGB | 50. Auflage, 2018 | Buch | beck-shop.de

http://www.beck-shop.de/baugesetzbuch-baugb/productview.aspx?product=23638682
09.02.2018 - Baugesetzbuch: BauGB, 2018, Buch, Gesetzestext, 978-3-406-72331-5, portofrei.

Bebauungsplan Nr. 56 W "Nördlich Kirchhofstraße" gemäß § 13 a ...

https://rat.weener.de/buergerinfo/vo0050.php?__kvonr=2490&voselect=661
01.03.2018 - Es wird beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 56 W „Nördlich Kirchhofstraße“ gemäß § 13 a BauGB gemäß § 4 a Abs. 3 BauGB erneut öffentlich auszulegen und die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange am Planverfahren zu beteiligen. Es

Neuaufstellung und öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes Nr. 56

http://www.wernigerode.de/de/planen-und-bauen_wr/neuaufstellung-und-oeffentlich...
Beteiligung von Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange Neuaufstellung und öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes Nr. 56 "Wohngebiet Sonneck" Wernigerode im beschleunigten Verfahren nach § 13 b BauGB hier: Beteiligung der Behörden und sons

1. Änderung Bebauungsplan Nr. 56 ... - Gemeinde Karlsfeld

http://www.karlsfeld.de/export/download.php?id=980
Aufstellungsbeschluss (§ 2 Abs. 1 BauGB). Der Beschluss zur Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 56 wurde vom Gemeinderat Karlsfeld am 26.05.2011 gefasst und am 09.06.2011 ortsüblich bekannt gemacht. Beteiligung der Behörden und sonstigen


Werbung

  • Verortung im BauGB

    BauGBErstes Kapitel Allgemeines Städtebaurecht › Vierter Teil Bodenordnung › Erster Abschnitt Umlegung › § 56

  • Zitatangaben (BauGB)

    Periodikum: BGBl I
    Zitatstelle: 1960, 341
    Ausfertigung: 1960-06-23
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 3.11.2017 I 3634

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BauGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 56 BauGB
    § 56 Abs. 1 BauGB oder § 56 Abs. I BauGB
    § 56 Abs. 2 BauGB oder § 56 Abs. II BauGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Baugesetzbuch.net